From Ohm

GradMag and MR

MRI: Magnetresonanz-Imaging = Detektion der Resonanz des Wasserstoff-Atoms

Dadurch Abbildung verschiedenster Volumeneigenschaften:

Nicht gesundheitsgefährdend
→ kontinuierliche Aufnahme des Patienten
Serie von zeitlich korrelierten Aufnahmen.

Aber: keine verwendbaren absoluten Werte wie bei den Hounsfield-Werten einer CT Aufnahme → Anwendung des GradMag Verfahrens für MR Daten zur Freipräparierung der relativen Materialgrenzen.

Retrieved from http://schorsch.efi.fh-nuernberg.de/roettger/index.php/MedicalVisualization/GradMagAndMR

Page last modified on December 09, 2020, at 11:10 AM