Diese Wiki-Seiten wurden von Studenten im Rahmen der Vorlesung GameDesign am efi erstellt.

Guild Wars 2 (2012)

von ArenaNet

TypMMORPG
SpielerSingleplayer, Multiplayer
ArchitekturPC
Spieldauer>12h (Story), eigentlich unbegrenzt
AuszeichnungenGewinner der Kategorie Online-Games auf der Gamescom 2010, Prix du Public (Publikumspreis auf der Paris Games Week 2011), Game of the Show (auf der Eurogamer Expo 2011), People’s Choice Award (2012 von IGN Deutschland), Most Innovative (2012 der Player’s Choice Awards von MMORPG.com), MMO Spiel des Jahres (2012 von IGN US), Bestes Computerspiel (2012 der Timee), Spiel des Jahres 2012 (PC Games)
Fortsetzungen + Spin-OffsGuild Wars 2 – Heart of Thorns (2015)


Beschreibung

Guild Wars 2 spielt in der fiktiven Welt Tyria. Auf dem gleichnahmigen Kontinent, der von Asuras, Chars, Sylvaris, Norn und Menschen besiedelt wird, spielt sich der Kampf gegen die Alt-Drachen ab. Der erste Alt-Drache, gegen den wir aktiv kämpfen, ist Zhaitan. Lange Zeit lag er in einem tiefen Schlaf unter dem untergegangenen Königreich Orr. Nun ist er erwacht und es ist an uns ihn und seine Armee von Untoten zu besiegen. Neben der Story kann man sich durch verschiedene Verliese kämpfen, Jumping Puzzle meistern, Herzchenquests & Events erledigen (und somit den Bewohnern Tyrias helfen), geheime Höhlen und Verstecke entdecken, im WvWvW ärger anrichten, strukturiertes PvP spielen oder sich die Fraktale von 1–100 (mit steigendem Schwierigkeitsgrad) hoch kämpfen.

Formales Design

  • keine klassische Heal-Tank-DD-Einteilung
  • Klassenspezifische Ressourcen z. B. Astralkraft, Initiativpunkte, Einstimmungen …
  • Einfache Traits, die jederzeit außerhalb des Kampfes geändert werden können
  • allgemeine Ressourcen wie Gold, Handwerksmaterial, Leben
  • künstliche Grenzen durch Gebirge, Wasser- und Luftströmungen, die einen zurück treiben
  • Belohnung für Jumping Puzzle (schwierig zu erreichende Orte)

Emotionales Design

  • Erstellung des Charakters (Auswahl der Rasse etc.) hat Einfluss auf die Storyline
  • Entscheidungen haben Einfluss auf die Story (Story wird sehr individuell)
  • Saisonale Events wie Halloween, Wintertage, Super Adventure Box u.v.m.
  • iebevolle und detailreiche Welt, schön aufeinander abgestimmt

Mediales Design

  • Welt wird benutzt um die Story zu erzählen → Welt verändert sich dabei
  • Einzigartiger Stil für Rückblenden und Geschehnisse, die in der Vergangenheit liegen

Bewertung

Die Geschichte und Story um Zhaitan und die Alt-Drachen ist super. In HoT darf man sich gleich auf den nächsten stürzen und auch hier ist die Story mitreissend und man fiebert mit den Charakteren mit. Man ist, auch wenn es ein MMORPG ist, nicht gezwungen die Story mit anderen Leuten gleichzeit auf der selben Karte zu machen. Man bekommt seine eigene Instanz dafür und kann wenn nötig, Freunde oder nette Mitspieler mitnehmen, sollte der Geschichtsabschnitt zu schwer sein. Eine tolle Designentscheidung, die die Individualität der Storyline unterstützt. Alle nicht-story Aktivitäten denen man nachgehen kann, sind trickreich, abwechslunsgreich und meiner Meinung nach cool gemacht. Das einzige wo ArenaNet nachbessern muss ist das Balancing/Matchmaking im sPvP.

Referenzen


Laura Mader, WS 2015

Options: