Diese Wiki-Seiten wurden von Studenten im Rahmen der Vorlesung GameDesign am efi erstellt.

For Eternity - The Invasion of Lurania (2015)

von Eonia Dreams (by Pavlos Etostone)

TypAction, RPG
SpielerSingleplayer
ArchitekturAndroid, iOS (geplant)
ProgrammierspracheC#, Unity 3d
Spieldauer>=6h
AuszeichnungenErst-Release war am 5. November 2015, daher bisher noch keine Auszeichnungen
Fortsetzungen + Spin-OffsBisher noch keine


Beschreibung

Eine faszinierende Geschichte über König Jonathan, seine Königin Isabella und das friedliche Königreich Lurania, das von dem “Unbekannten” überfallen wurde. Das Spiel beginnt mitten in der Geschichte, als die Königin Isabella entführt wurde und sich König Jonathan auf den Weg macht, Sie im Wald von Lurania zu finden. In seinem Kampf gegen das Böse stößt König Jonathan auf immer stärkere Gegnergestalten, die er mit seinen beiden Helfern die Fee Calandra und dem Magier Arturian bezwingen muss um seine Königin Isabella aus den Händen des “Unbekannten” zu befreien.

Formales Design

  • Singleplayer-Hauptcharakter: König Jonathan und seine Helfer (Calandra, Arturan)
  • Gewünschter Spielertyp: Wettkämpfer, Erfolgstyp
  • Das Ziel ist Explizit: Der Spieler kämpft ums Überleben gegen immer schwerer werdende Gegner um das Böse zu besiegen und seine Königin Isabella zu retten.
  • Ressourcen: Waffen, Spells und Health
  • Steuerung über einen in der Mitte geteilten Touch-Screen. Prozedur wird vor Spielbeginn erklärt.
  • Perspektive: Seite (3rd Person)
  • Die Spielwelt hat hat einen fest vorgegebenen Weg zum Ziel
  • Konflikte gibt es nur in Form von Dialogen mit den vier End-Gegnern: Demon, Warrior, Gorgon, The Unknown

Emotionales Design

  • Das Hauptmotiv ist der Kampf gegen das Unbekannte Böse und die Rettung von Königin Isabella
  • Die Story wird durch ein animiertes Video-Intro eingeleitet. Danach wird leider kaum noch auf die Story eingegangen.

Mediales Design

  • Die Grafik ist für ein mobile game sehr gut. Die Umgebung verändert sich nicht nur in jedem Level, sondern auch das Light-Ambiente in einem Level verändert sich.
  • Das elektronische Sound-Design ist sehr modern. Die Sound-Effekte dagegen sind eher minimal gehalten

Bewertung

Eonia Dreams hat mit dem Spiel “For Eternity - The Invasion of Lurania” ihr erstes Produkt mit einem sehr kleinen Team auf den Markt gebracht. Dafür finde ich dieses Mobile-Game gelungen und es lässt sich auch sehr einfach Spielen. Die Grafik ist ansprechend, das abstrakte Design der Welt und vor allem der mutierten End-Gegner ist sehr gut gelungen. Auch die Musik ist treibend und macht die Spieldauer sehr angenehm. Spannend wird es bei den Hauptgegnern, die doch sehr stark sind und um diese zu besiegen, gehört doch ein wenig mehr geschickt dazu als man denkt. Einen Cool-Point gibt es von mir noch für die Umriss-Graphik der Figuren wenn Sie sich hinter Hindernissen bewegen, dadurch bekommt man doch noch etwas mehr Räumlichkeit in der Tiefe der Spielwelt, die sich sonst nur von links nach rechts bewegt.

Was mir persönlich gefehlt hat, war ein engerer Einbezug der Story auch während des Spiels. Die Steuerung könnte ebenfalls durch einige Funktionen erweitert werden wie beispielsweise das Springen über Hindernisse. Da das Spiel in der freien Natur stattfindet, könnte das Ambiente durch Sound-Effekte wie Naturgeräusche noch lebhafter gestaltet werden. Mehrere Waffen und allgemein Ressourcen, könnten das Spiel noch attraktiver machen. Eine Multiplayer-Funktion zur Steuerung der Helfer über ein Bluetooth verbundenes zweites Smartphone wäre super.

Sehr schlecht finde ich, dass der Spieler nur ein Leben hat und die Health-Packages nur den Lebensstrahl auffüllen können. Zudem ist es sehr nervig, dass man immer wieder vom Level-Anfang starten muss wenn der Spieler stirbt.

Mein Fazit zum Schluss: ein tolles Spiel zum Zeitvertreib, das noch in seinen Startlöchern steht und noch sehr viel Luft nach oben hat in Sachen Verbesserung. Ich bin mir sicher, dass es interessant sein wird, diese Entwicklung zu verfolgen.

Viel Spaß beim spielen…

Referenzen


Andreas Kocevski, WS 2015/16

Options: