Main

Protokoll 7

Protokoll vom 22.10.2013, 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr - Teamtreffen mit S. Röttger:

Hauptthema: Organisatorisches

1.) Verarbeitung der RAW-Daten der Henlein-Uhr

Osirix - 3D Modus nur mit CT-Daten Raw-Daten müssen portiert werden. Sogar kleine Datei zickt. Rohdaten müssen in passendes Format umgewandelt werden. (in ImageVis3D lesbar!) per Hand! (niedrige Prio) Nochmal bei Hr. Röttger nachfragen. Wie man das am besten umwandelt - er recherchiert mal!

2.) Gearman installieren

Virtual Box bei Gearman anwenden, um immer die selbe Entwicklungsumgebung zu bekommen

3.) Lasten- und Pflichtenheft

Lastenheft (im 2. Semester): Entscheiden ob Renderfarm-Python-Konzept fürs Rendern von Einzelausschnitten (Tiles) geeignet ist.

4.) Organisatorisches

Für jedes Semester muss ein separater Bericht verfasst werden. Gruppenleiter hat die Verantwortung einzelne Berichte von Teammitgliedern zusammenzufügen und Einleitungen und Resumees zu verfassen. Unbedingt Fehltritte und Erfolge herausheben. Präsi der Ergebnisse 1 Woche nach den Prüfungen. Allgemein: Richtlinien im MediaEngineering Wiki anschauen (http://schorsch.efi.fh-nuernberg.de/mewiki/index.php/Projects/Submission) Abgabe des Berichts: 7–10 Tage nach der Präse Bei Problemen mit Qt5 Prof. Röttger fragen, da er selber gerade recherchiert.

Tipp von Prof. Röttger: Programm so einfach wie möglich halten. Nur das Mindeste programmieren. Nicht zu viel auf einmal vornehmen.

5.) Weiteres Vorgehen

Nächster Termin: in 2 Wochen

Lasten- und Pflichtenheft mit Zeitlinie fast festzurren und vorstellen

1. Version: Über das erste Semester mit unverbindlichem Ausblick aufs 2. Semester

2 Wochen später wird Lastenheft final festgezogen (für das erste Semester)

-Protokoll verfasst von Philip

Options: