Main

Protokoll 10

Protokoll vom 13.12.2013, 14:00 Uhr bis 15:20 Uhr - Teamtreffen mit S. Röttger:

Hauptthema: Lastenheft-Abnahme und Prototyp-Demonstration

1.) Lastenheft

Ausfallszenarien eher Fall für Gearman! 1. Phase des Projekts zu vernachlässigen Aber: Ausblick auf 2. Semester. (keine konkrete Last) Gedanke: Soll Ausfallsicherheit gesichert sein, etc.?

Alles, was im 2. Semester gemacht werden soll als großer Gedanke ins Lastenheft!

Aufgabe: Definitionen ins Lastenheft aufnehmen: Bsp. “Job”, “Task”, Terminologie definieren!

2.) Pflichtenheft - Besprechung:

Timeline: Passt! Nur sollten bei der Präsentationsvorbereitung genauere Aufgaben definiert und verteilt sein. Zudem kann die Kalenderwoche 7 rausgeschmissen werden.

3.) Projektbericht:

Abgabe eine Woche nach der Präsi (Einzelleistung) via Upload ins SVN. Gedruckt muss nur die Gesamtdokumentation abgegeben werden.

4.) Allgemein:

Programme zusammenführen. Client- und Slaveprogramm mit großem “#ifdef slave…

  1. endif
  2. ifdef client
  3. endif”

usw. Frühzeitig mit Zusammenführen in einer main mit ifdef um Problemen vorzubeugen. Klassennamen dürfen zum Beispiel nicht gleich sein!

5.) Projektpräsentation:

Messestand und Präsentation eigenständig bauen + Studienarbeit + Plakat. Plakatkosten werden evtl. erstattet. Mathias soll hier bei höheren Semestern nachfragen.

Ideen: Demo für die Präsentation + Filmchen mit Beamer, Grafiken für die Kommunikation übers Netzwerk. Fernseher als Projektionsfläche nutzen.

6.) Client-Besprechung:

Keine Structs verwenden → Klasse mit Copy-Konstruktor. Architektur: Logik (Aufbau des Clients (als Klasse) vom User Interface trennen, um unabhängig zu sein. Diese Klasse soll von UI aufgefordert werden können, was zu machen.

7.) Slave-Besprechung:

Neue Instanz QThread für Signals-Slots um Rückmeldungen von Blender verarbeiten zu können ohne die GUI zu freezen. (am Besten noch in diesem Jahr)

-Protokoll verfasst von Philip

Options: